Dienstag, 26.09.2017 20:15 Uhr

Associated British Foods und Acetum

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom, 11.09.2017, 14:21 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Carlo Marino Bericht 2736x gelesen

Rom [ENA] Britische Nahrungsmittelriese Associated British Foods (ABF), gab heute bekannt, dass es eine Vereinbarung über den Erwerb des Acetum SpA, der führenden italienischen Produzenten von Balsamisch-Essig von Modena (BVM). Es is einer der bekanntesten Essigen der Welt. Aceto balsamico oder Balsamessig ist ein Essig aus der italienischen Provinz Modena oder – seltener – der Provinz Reggio Emilia.

Er zeichnet sich durch eine dunkelbraune Farbe und einen süßsauren Geschmack aus. Der Name verweist auf den wohlriechenden Charakter (Balsam bedeutet Wohlgeruch) dieses Essigs. Bei Balsamessig ist zwischen dem nach althergebrachter Art hergestellten - Aceto Balsamico Tradizionale di Modena- und dem Massenprodukt Aceto Balsamico di Modena zu unterscheiden. Aceto Balsamico Tradizionale di Modena (ABTM) und Aceto Balsamico Tradizionale di Reggio Emilia(ABT di RE) sind geschützte Ursprungsbezeichnungen und müssen daher in der betreffenden Region und nach den dort festgelegten Regeln hergestellt werden.

Balsamessig aufgrund seiner einzigartigen Herstellung Tradition und Provenienz, sowie seine hohe Qualität ist sehr wertvoll und berühmt. Der Abschluss der Transaktion unterliegt in Deutschland und Österreich kartellrechtlich.Acetum wurde von Cesare Mazzetti und Marco Bombarda gegründet, die beide im Geschäft bleiben werden und in der Provinz Modena in Norditalien verwurzelt sind, die traditionell mit Balsamisch-Essig verbunden ist.

Zu den Marken gehören Mazzetti, die führende Marke in Deutschland und Australien sowie Acetum und Fini. Es produziert auch eine Reihe von Apfelessig und andere Würzmittel und verkauft seine Produkte in mehr als 60 Ländern auf der ganzen Welt. Im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2016 erzielte das Geschäft einen Nettoumsatz von 103 Millionen Euro. ABF sagte: «Wir haben ehrgeizige Pläne, diese Marken zu wachsen und die Akquisition wird unsere internationale Präsenz in Spezialitäten zu erweitern.»

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.