Sonntag, 16.12.2018 14:46 Uhr

Reiseplanung ab Berlin

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin, 03.06.2018, 17:24 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 6495x gelesen
Flughafen Berlin-Tegel
Flughafen Berlin-Tegel  Bild: fotocommunity

Berlin [ENA] Berlin Airport bietet mit Beginn der Sommerzeit zahlreiche neue Möglichkeiten für ihre Reiseplanung ab Berlin. Hervorhebenswert böte sich ein Aufenthalt in Italiens "Stiefelabsatz" Apulien an. Ein ebenso interessantes Reiseziel mit entsprechendem mediterranem Flair...

...bieten die britischen Kanalinseln Jersey an. Aber auch werden die Flugfrequenzen in zahlreiche europäische Metropolen aufgestockt. So bietet sich ein Städte-Trip nach Kiew, in die Ukrainische Hauptstadt, an. Aber auch das isländische Reykjavik ist für nordisch interessierte Reisende mit seinem besonderen Flair interessant. Ab 1. Juli 2018 fliegt easyJet drei Mal wöchentlich direkt ab Berlin-Tegel in die süditalienische Hafenstadt Brindisi.

Flugreiseziel Hafenstadt Brindisi

Die jeweiligen Tage sind Dienstag, Donnerstag und Sonntag (ab 1. September noch zusätzlich Samstag). Von hier können sie die beliebte Urlaubsregion Apulien, am Absatz des "Stiefels" Italiens gelegen, besuchen. Als Hauptattraktion lässt sich die eigenwillig gestaltete Küste rund um Brindisi erkunden. Sie lockt mit flachen weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Das Flugziel Brindisi ist bekannt für seinen geschützten Naturhafen.

2 Schlösser: Castello Aragonese und Castello Svevo

Es existieren dort auch zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten wie die Kirche San Giovanni al Sepolcro oder die beiden Schlösser Castello Aragonese und Castello Svevo. Es besteht für Sie auch die Möglichkeit, rund um Brindisi ein Italien wie aus dem Bilderbuch zu entdecken: Hervorhebenswert: Alte Städtchen, malerische Landschaften mit schattigen Olivenhainen und entspannten Menschen. Und auch kulinarische Genüsse kommen garantiert nicht zu kurz: Bemerkenswert ist die Region für eine hervorragende Küche und edle Weinsorten.

Das Flugangebot ab Tegel wird erhöht

Auf dem Flugplan stehen zahlreiche europäische Metropolen, die jetzt häufiger angeflogen werden. So kann man mit LOT ab 1. Juli 2018 drei- statt zwei Mal täglich von Tegel ab nach Warschau fliegen. Die S 7 Airlines stockte die Frequenz nach St. Petersburg von 4 auf 5 wöchentliche Flüge auf. Oder wie wäre es, in die Stadt "der Liebe" zu fliegen? Auch Paris wird ab sofort erhöht frequentierter angeflogen: Joon, "kleine Schwester der AirFrance", verbindet 7 Mal täglich Berlin- Tegel mit dem Flughafen Charles de Gaulle. Oder zieht es Sie vielleicht eher in den hohen Norden? Dann bietet Icelandair ab 31. Mai 2018 gleich 6 Mal wöchentlich eine Direktverbindung nach Reykjavik an. Auch im Sommer gibt es günstige Varianten auf Island.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.