Montag, 27.05.2019 11:27 Uhr

Egg Rolling in den USA

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rome/Washington , 22.04.2019, 20:47 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Carlo Marino Bericht 3531x gelesen

Rome/Washington [ENA] Die Eierrolle (Egg Rolling) ist ein Spiel, bei dem Kinder ein Ei mit einem Löffel mit langem Griff durch das Gras schieben. In den USA ist Ostern mehr leichtfertig als in vielen europäischen Ländern. Die Traditionen sind aber sonst sehr ähnlich. Heute hat USA Präsident Donald Trump Kinder und Eltern zum „Easter Egg Roll" in das Weiße Haus eingeladen. Alle Besucher machten sich nach tausenden Ostereiern im Garten des

Weißen Hauses auf die Suche. Das „Egg Rolling" ist eine europäische Tradition, die einige Länder auch heute noch durchführen. Kinder lassen am Ostersonntag hartgekochte Eier von Hügeln herunter rollen. Dies sollte an den Stein, der sich vor dem Grabe Jesu befand, erinnern, als die Frauen morgens zum Grab kamen. In die USA kam dieser Brauch durch die Briten und wurde dann von vielen amerikanischen Familien in privatem Rahmen übernommen. Ab 1835 schlugen Jacob Grimm und andere Schriftsteller vor, dass die vorchristlichen Sachsen eine Frühlingsgöttin, Eostre, hatten, deren Fest um den 21. März auf der Vernal Equinox stattfand.

Grimm meinte auch, dass ihr symbolisches Tier "wahrscheinlich" der Frühlingshase war und dass das Ei die Wiedergeburt des Landes im Frühling symbolisierte. Einige behaupten, Papst Gregor der Große (Gregorius, als Papst Gregor I.; * um 540 in Rom; † 12. März 604 ebenda)habe seinen Missionaren befohlen, alte religiöse und heilige Stätten und Feste zu nutzen, um sie wo immer möglich in christliche Rituale aufzunehmen. Laut Grimm und seinen Anhängern war die christliche Feier der Auferstehung Christi ideal geeignet, um mit dem heidnischen Fest von Ēostre verschmolzen zu werden, und viele dieser heidnischen Traditionen wurden in die christlichen Feierlichkeiten aufgenommen.

In England, Deutschland und anderen Ländern rollten Kinder bei Ēostre-Festen traditionell Eier ab. Nach Fusionen von Feiern könnte dies, wie zuvor erwähnt, ein Symbol dafür sein, dass der Felsen vor dem Grab Jesu Christi weggerollt wurde. Diese Tradition wurde, zusammen mit anderen, wie der Osterhase, von europäischen Siedlern in die Neue Welt gebracht. In den Vereinigten Staaten ist die Ostereirolle eine jährliche Veranstaltung, die auf dem South Lawn des Weißen Hauses am Ostermontag für Kinder (13 Jahre und jünger) und ihre Eltern stattfindet.

Gastgeber ist der Präsident der Vereinigten Staaten und die First Lady der Vereinigten Staaten.Der Tradition nach begann Dolley Madison, die Frau von Präsident James Madison, die Veranstaltung im Jahr 1814, und Hunderte von Kindern brachten ihre verzierten Eier mit, um an Spielen teilzunehmen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.