Sonntag, 24.06.2018 11:12 Uhr

Nominierungen für "Spiel des Jahres 2018"

Verantwortlicher Autor: Reimund Sand Geisenheim, 20.05.2018, 22:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 5014x gelesen

Geisenheim [ENA] Seit 1979 wird der Kritikerpreis "Spiel des Jahres" vergeben. Im Jahr 2011 wurde erstmalig das "Kennerspiel des Jahres" gekürt. Ab 2001 wurde jedes Jahr der Preis für das "Kinderspiel des Jahres" vergeben. Für jeden Kritikerpreis werden 3 Spiele nominiert. Zusätzlich kommen "Spiele" auf einen Empfehlungsliste. In 2018 werden die Preise am 23.Juli 2018 in Berlin verliehen...

Nominiert für das "Spiel des Jahres" sind folgende Spiele (in alphbetischer Reihenfolge) : "Azul", ein taktisches Legespiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren von Michael Kiesling, Grafik: Chris Quilliams, Verlag: "Next Move/Plan B Games", Vertrieb: "Pegasus Spiele" (Friedberg), "Luxor", ein Sammel- und Laufspiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren von Rüdiger Dorn, Grafik: Dennis Lohausen, Verlag: Queen Games (Troisdorf) und "The Mind", ein kooperatives Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren von Wolfgang Warsch, Grafik: Oliver Freudenreich, Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag (Fürth).

"Azul"
"Luxor"
"The Mind"

Nominiert für das "Kennerspiel des Jahres" sind folgende Spiele (in alphbetischer Reihenfolge): "Die Quacksalber von Quedlinburg", ein risikobetontes Plättchenziehen für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren von Wolfgang Warsch, Grafik: Dennis Lohausen, Verlag: "Schmidt Spiele" (Berlin), "Ganz schön clever", ein taktisches Würfelspiel für 1 bis 4 Spieler ab 10 Jahren von Wolfgang Warsch, Grafik: Leon Schiffer, Verlag: "Schmidt Spiele" (Berlin) und "Heaven & Ale", ein strategisches Optimierspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Kiesling und Andreas Schmidt, Grafik: Christian Fiore, Verlag: "eggertspiele", Vertrieb: "Pegasus Spiele" (Friedberg)

"Quacksalber von Quedlinburg"
"Ganz Schön Clever"
"Heaven & Ale"

Nominiert für das "Kinderspiel des Jahres" sind folgende Spiele (in alphbetischer Reihenfolge): "Emojito!", ein einfühlsames Partyspiel für 2-14 Spieler ab 7 Jahren, von Urtis Šulinskas, Grafik: Tony Tzanoukakis, Verlag: "HUCH!" (Günzburg), "Funkelschatz", ein taktisches Sammelspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren, von Lena und Günter Burkhardt, Grafik: Daniel Döbner, Verlag: "Haba" (Bad Rodach) und "Panic Mansion", ein rasantes Geschicklichkeitsspiel für 2-4 Spieler ab 6 Jahren von Asger Sams Granerud und Daniel Skjold Pedersen, Grafik: Etienne Hebinger, Verlag: "Blue Orange", Vertrieb: "Asmodee" (Essen). Das "Kinderspiel des Jahres 2018" wird am 11. Juni 2018 in Hamburg gewählt.

"Emojito"
"Funkelschatz"
"Panic Mansion"
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.