Montag, 22.10.2018 17:12 Uhr

‪Yalla Sham und Omar Khir Alanam bauen Brücken

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Graz, 16.07.2018, 20:52 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Carlo Marino Bericht 5339x gelesen

Graz [ENA] ‪Wer seine Heimat verlassen musste, kann eine neue finden – und trägt die alte weiter in sich. Für Omar Khir Alanam sind seine beiden Heimatorte Damaskus und Graz wie Schwestern.‬ ‪Im Innenhof des ‬Volkskundemuseums‪ haben Flüchtlinge gemeinsam eine Skulptur mit Gedanken und Träumen rund um das Bett gestaltet – ihrem, das sie verlassen mussten, und dem neuen, das erst wieder zur sicheren Heimat werden muss. ‬

‪ Genau hier findet das Konzert statt, in der Alanam über grundliegende Elemente unseres Lebens reflektiert: Heimat, Identität, Revolution, Flucht Exil und über die Liebe.‬ ‪ ‬ ‪Nach einer Führung durch die Sonderausstellung „Im Bett. Episoden einer Zuflucht“ ladet man zu einer Lesung und einem Konzert mit Omar Khir Alanam und Yalla Sham ein.‬Was tun Menschen im Bett? Dieser Gegenstand ist weit mehr als ein Möbelstück – er ist der Ort, an dem wir die meiste Zeit unseres Lebens verbringen und dem wir die Phasen unserer Kontrolllosigkeit anvertrauen. Das Bett ist Ausgangspunkt in die Welt des Traums und Schauplatz bedeutender biografischer Ereignisse; es ist Zeuge von Trägheit, Erschöpfung, Verzweiflung, Geborgenheit und Leidenschaft.

Mitten in Graz, mitten im Innenhof des Volkskundemuseums wartet ein Bett zum Hineinlegen und Ausruhen. Unter einer schwebenden Decke voller Traumbilder. Im Rahmen der Ausstellung entstand ein Projekt mit 13 Jugendlichen, deren Weg nach Österreich führte und im Innenhof des Museums präsentiert wird. Eintritt frei! ‪Am Samstag, 21. Juli 2018, 16 Uhr eine‬ Sonderausstellung und Lounge des Volkskundemuseums ‪Paulustorgasse 11-13a, 8010 Graz‬ ‪Anmeldung und Info: T: +43 316/8017-9899 oder‬ ‪Email: volkskunde@museum-joanneum.at‬ ‪Kosten: 15 €/Person (inkl. Museumseintritt, Führung, Konzert, Getränk)‬.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.