Dienstag, 23.10.2018 06:55 Uhr

"Waffen und Macht im Europa der Renaissance" in Rom

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rom, 20.09.2018, 12:24 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Carlo Marino Bericht 5587x gelesen

Rom [ENA] Tödliche Instrumente aber auch mächtige Mittel, um soziale Bedeutung und Statussymbole zu bekräftigen: Der Wert, den die Waffen in der Renaissance annehmen, muss in diesem evolutionären "Sprung" gesucht werden. In einer Zeit, die vom Konflikt zwischen dem Westen und dem Osmanischen Reich und den Kriegen zwischen den großen internationalen Mächten geprägt war, hatten die Waffen eine Vielzahl von Absichten und ikonographischen, symbolischen, rituellen, ikonischen Bedeutungen. Um davon zu berichten, ist die Ausstellung "Waffen und Macht im Europa der Renaissance" in Rom.

Waffen, Helme, Schwerter, Speere, Armbrüste und Grieben, um 160 Stücke bis zum 11. November in der Engelsburg und Palazzo Venezia mit einer Sammlung von besonderer Schönheit. Die vom Museo del Lazio in Zusammenarbeit mit dem Museumskomplex der Emilia Romagna konzipierte und produzierte Ausstellung wurde von Mario Scalini, einem großen Experten der Branche, kuratiert. Zweifellos die Waffen sind nicht zu benützen: man hätte gerne eine Welt ohne Waffen, aber die Realität sagt uns, dass die Verteidigung eines Landes, wird von Waffen und Technologie unterstützt.

"Waffen und Macht im Europa der Renaissance" in Rom
Waffen, Helme, Schwerter, Speere, Armbrüste und Grieben
Waffen, Helme, Schwerter, Speere, Armbrüste und Grieben

Die Ausstellung findet gleichzeitig in der faszinierenden Militärfestung Castel Sant'Angelo und parallel mit der Ausstellung des Palazzo Venezia statt. So durch die andere Ausstellung der Waffensammlung des Museums enthüllt der Öffentlichkeit die Wunder der Odescalchi-Sammlung des Nationalmuseums von Palazzo Venezia, einer der wichtigsten Sammlungen historischer Waffen auf internationaler Ebene.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.