Samstag, 07.12.2019 08:40 Uhr

IFRA World Publishing Expo in Berlin

Verantwortlicher Autor: Carlo Marino Rome/Berlin, 06.11.2019, 10:22 Uhr
Presse-Ressort von: Dr. Carlo Marino Bericht 4640x gelesen

Rome/Berlin [ENA] Am 8. und 9. Oktober 2019 fand die 49. IFRA World Publishing Expo zusammen mit der DCX Digital Content Expo in Berlin statt. Die IFRA World Publishing Expo bot die Möglichkeit, alle Einzelheiten der Zeitungsproduktion durchforschen: von der technischen Aufstellung von Inhalten über die Produktion bis zur Distribution. Verleger erhielten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über internationale Entwicklungen

und Neuigkeiten zu informieren. Wieder einmal zeigten sich die beiden Expos durch ein sehr hohes Aussteller-, Besucher- und Programm-Niveau als internationaler Branchentreffpunkt für Publishing, Media und Content. Die Schwestermessen DCX Digital Content Expo und IFRA World Publishing Expo 2019 waren von den Schlagworten Positionierung und Agilität geprägt. In der Epoche des digitalen Wandels entwickeln Medien- und Content-Unternehmen durchdringende Strategien, das Nutzungsverhalten ihrer Zielgruppe zu analysieren um ihre eigene Position im Medien- Mix zu festigen. Das zeigte sich deutlich in den Angeboten der Aussteller, die mit klaren Produktversprechen, innovativen Serviceleistungen und spannenden Visionen auftraten.

Aussteller aus 45 Ländern zeigten sich in Bezug auf die Besucher vor allem in Punkto Qualität und Internationalität hochzufrieden, Entscheider aus 58 Ländern hatten sich auf den Weg nach Berlin gemacht. Aussteller wie Besucher beurteilten die beiden Expos als weltweit einzigartige Branchentreffpunkte für Publisher und Content-Strategen. Nur hier würden gleichzeitig Innovationen präsentiert, Informationen ausgetauscht und konkrete intensive Diskussionen über kritische Fachthemen geführt werden. So wundert es nicht, dass Networking-Angebote wie die Guided Tours zu mannigfaltigsten Branchenthemen während der Expos, aber auch die Berlin Publishing Night am ersten Tag nach den Expos großen Zulauf fanden.

Das erstklassige Programm der Vortragsbühnen enthielt reizvolle Key Notes, inhaltstiefe Vorträge und offene Podiumsdiskussionen zu allen relevanten Themen und lockte mehr als 1.500 Besucher auf die Plätze. Die IFRA World Publishing Expo deckte den kompletten Print-Bereich der Publishing- Industrie mit internationalen Ausstellern aus den Bereichen Vorstufe, Druck und Weiterverarbeitung sowie deren Zulieferer ab. Papier-Größen aus aller Welt und Unternehmen mit Fokus auf Verbrauchsmaterial ergänzten das Angebot für die Besucher. Die Aussteller der DCX Digital Content Expo fokussierten sich auf den Umgang mit den vielschichtigen digitalen Inhalten von der Konzeption und Erstellung bis hin zur Distribution und Monetarisierung.

Dieser Themenkomplex wird auch auf den nächsten Expos weiter ausgebaut. Die neuen Kooperationen mit dem Fachverband Medienproduktion und dem Fachverband Spitzenleute der Druckindustrie und Informationsverarbeitung bildeten eine Brücke zwischen den Schwestermessen IFRA Expo und DCX Expo vor allem im deutschsprachigen Raum. Diese Brücke wird bei der nächsten Veranstaltung mit vielen weiteren Kooperationen internationale Züge annehmen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.